Get Adobe Flash player

Sieg für Homringhausen im Bergischen Land

DSC_0103(1)Velbert. Heiko Homringhausen vom Team Sportforum hat sich im Velberter Bergzeitfahren zum Kletterkönig gekrönt und damit seine Ambitionen bei den kommenden Deutschen Meisterschaften unterstrichen. Auf der 3,4 Kilometer langen Strecke, die, inklusive jeweils 120 Höhenmetern, zweimal gefahren werden musste, setzte er sich im 20 Fahrer starken Feld durch. Die beiden Einzelzeiten wurden dabei zu einer Gesamtwertung addiert.

Homringhausen, der für seine Qualitäten am Berg längst bekannt ist, wurde seiner Favoritenrolle dabei von Beginn an gerecht. Der erste Teil der Strecke begann dabei noch mit einer moderaten Steigung, die aber immer hartnäckiger wurde und sich nach der Bewältigung zweier Serpentinen zur Bergankunft hinauf schlängelte. Hinter dem „Bergkönig“ kam in Dominik Bauer ein zweiter Vertreter des Sporforums auf dem zweiten Platz ins Ziel und machte so den Doppelsieg für die Büttgener perfekt. Jonas Härtig, der nach dem ersten Durchgang in aussichtsreicher Position lag, musste das Rennen mit einem Defekt am Rad abbrechen. Felix Imbery und Leo Schröttler fuhren auf die Ränge acht und neun. Lukas Gref (VfR Büttgen) wurde Neunter. Für die Deutsche Bergmeisterschaft sind die Kletterexperten des Sportforums also gut gerüstet.

aus der NGZ

bild-029 iphone-ivo-297