Get Adobe Flash player

++ Doppelsieg im ersten Rennen der Saison ++

Am gestrigen Sonntag stand das erste Rennen in Herford für einige Sportler unseres Teams an. Die Saison eröffnete das Männer C-Klasse Rennen um 09:45 Uhr. Bei einem Rundkurs von 2,8km, mit ansteigender Zielgeraden gingen für das Team Sportforum Düsseldorf / Kaarst-Büttgen unsere Fahrer Simon Schmitt (RSV Unna) und Brune Schmitz (RC Bocholt) an den Start. Knapp 60km standen auf dem Programm. Nach einer eher ruhigen Startphase begannen die ersten Ausreißversuche. Unsere beiden Jungs leisteten jedoch wichtige Nachführarbeit, um den Ausreißern nicht einen zu großen Vorsprung zu gewähren. Gegen Mitte des Rennens kam es zu einem Sturz, welcher für eine halbstündige Rennunterbrechung sorgte. Danach wurde das Rennen wieder aufgenommen. Die zweite Startphase verlief nun alles andere als ruhig. Immer wieder wurden neue Attacken gefahren. Schließlich schaffte es ein Fahrer dem Feld zu entkommen und einen guten Vorsprung rauszufahren. Die weitere Nachführarbeit verlief nicht wirklich reibungslos, da nur noch begrenztes Interesse zu bestehen schien, den ausgerissenen Fahrer wieder zu stellen. Simon und Brune leisteten einen wesentlichen Beitrag dafür, dass eine Runde vor Schluss der Zusammenschluss des Feldes doch noch vollzogen werden konnte. Die etwas ansteigende Zielgerade kam unseren beiden Fahrern sehr gelegen. Brune zog den Sprint für den etwas sprintstärkeren Simon an und der Doppelsieg war perfekt. Keinem anderen gelang es an den beiden Sportlern des Team Sportforum Düsseldorf / Kaarst-Büttgen vorbeizuziehen. Damit bestätigte Simon die Erwartungen des Sportlichen Leiters Hans-Peter Nilges, welcher nach dem kürzlich absolvierten Trainingslager einen starken Eindruck des jungen Fahrers aus Unna hatte. In seinem ersten Jahr in der U23 und somit auch dem ersten C-Klasse Rennen gelingt es Simon direkt in die B-Klasse aufzusteigen. Durch seinen zweiten Platz hat auch Brune eine gute Grundlage für den Aufstieg geschaffen.

Das später stattfindende KT und Männer A/B-Klasse Rennen über rund 80km absolvierten unsere beiden Fahrer Robert Deike (SG Radschläger Düsseldorf) und Lajos Ostfalk (VCS Köln).

Eine kleine Vorentscheidung fiel hier bereits nach wenigen Runden, als sich eine größere Gruppe vom restlichen Feld löste. Mit vertreten war hier leider nur Robert, da Lajos den entscheidenden Moment verpasst hatte. Schnell konnten die Fahrer ihren Vorsprung weiter ausbauen und machten somit deutlich, dass die Entscheidung nur über sie laufen wird. Acht Runden vor Schluss ereilte Lajos noch ein Defekt, welcher ihm auch die letzte Chance auf eine vernünftige Platzierung raubte. Gegen Ende kam in die Führungsgruppe noch einmal Bewegung. Heiko Homrighausen löste sich aus der Gruppe und fuhr einen souveränen Solosieg nach Hause. Dahinter folgten weitere zehn Fahrer. Eine knappe halbe Minuten hinter diesen Fahrern kam es zum Sprint des Hauptfeldes. Hier konnte sich Robert den siebten Platz im Schlussprint sichern und fuhr damit auf einen guten 18ten Rang im Endergebnis. Ein insgesamt gelungener Einstieg in die Saison 2018 für das Team Sportforum Düsseldorf / Kaarst-Büttgen.

Bilster Berg, Radbundesliga